Philosophie | Was ist unsere Sichtweise?

Die rechtlichen Rahmenbedingungen der digitalen Welt lassen sich nicht isoliert von technischen, gesellschaftlichen, politischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Veränderungen begreifen. Die reine Anwendung juristischen Sachverstandes gewährleistet noch keine Integration dieses Wissens in die jeweilige Praxis. Grundlage der Anwaltskanzlei iRights.Law ist deshalb, die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung in ihrer Verwobenheit anzuerkennen. Dabei bauen wir unter anderem auf die jahrelange Erfahrung von i.e.- dem Büro für informationsrechtliche Expertise, welches in iRights.Law aufgeht.

iRights.Law kooperiert mit dem gemeinnützig getragenen Informationsportal iRights.info sowie der Partnerschaftsgesellschaft iRights.Lab, wo in einem umfassenden Sinn Strategien für die digitale Welt entwickelt werden. Diese Kooperationen von iRights.info, iRights.Lab und iRights.Law bewirkt, dass zum einen die über den rechtlichen Bereich hinausgehende Expertise gestärkt wird, zum anderen, dass mit iRights.Law auch konkrete Rechtsberatung angeboten werden kann. Dabei bemüht sich iRights.Law darum, Gerichtsprozesse möglichst zu vermeiden, sei es durch Beratung im Vorfeld, sei es durch vertragliche Lösungen von Konflikten. Sollte es jedoch erforderlich sein, werden wir Sie auch vor Gericht vertreten.

Als spezialisierte Anwaltskanzlei beraten und vertreten wir Sie überall dort, wo es um Rechtsfragen digitaler Medien geht. Sollte dies auch mit anderen Bereichen zusammenhängen, kooperieren wir je nach Bedarf mit anderen Kanzleien und weiteren Spezialisten.